Info's

Zielgruppe

Kinder von 2 – 5 Jahren

(auch ältere willkommen)

Anzahl Betreuungsplätze

Eine Gruppe umfasst max. 14 Kinder

2 LeiterIn

Waldplätze Bring- und Abholplatz

Montag und Donnerstag: Brach, Bubikon

Dienstag: Oberhof, Hinwil / Dürnten

MONTAG  (ab Aug. bei genügend Nachfrage - wir führen eine Warteliste)

Betreuungsangebot

8.30 – 13.30 Uhr

(ohne Mittagstisch bis 11.30 Uhr)

 

--> AB SCHUHLJAHR 2019/2020 GRUNDSÄTZLICH MIT MITTAGSTISCH (MT) pro Gruppe sind max. 2 Plätze ohne MT verfügbar   

Kosten pro Morgen

Abstufung basiert auf steuerbarem Einkommen

 

Fr. 60'000.- und mehr    

Fr. 48.- mit MT / Fr. 28.- ohne MT

-

Fr. 0 bis 60'000.-

Fr. 42.- mit MT / Fr. 23.- ohne MT

 

NEUE PREISE AB SCHULJAHR 2019/2020

Abstufung basiert auf steuerbarem Einkommen:

 

Fr. 60'000.- und mehr:

Fr. 53.- mit MT (Ausnahme Fr. 33.- ohne MT)

-

Fr. 0 bis 60'000.- (Wir tragen diesen Sozialausgleich selber (nicht Staatlich subventioniert)

Fr. 48.- mit MT (Ausnahme Fr. 28.- ohne MT)

 

Bezahlung 30 Tage nach Rechnungserhalt
Eintritt Nach Absprache
Probezeit 1 Monat (der Probemonat ist nach der Anmeldung zu bezahlen)
Kündigungsfrist 1 Monat auf vor den Sommer_Weihnachts_Frühlingsferien
Absenzen
  • Abwesenheit der Kinder kann nicht rückvergütet werden
  • Bei Abwesenheit der Leiter sind wir um Ersatz bemüht. sollte dies nicht möglich sein, werden wir den Tag bei der nächsten Fakturierung abziehen
Wetter Bei extremen Wetterbedingungen kann die Waldspielgruppe abgesagt werden
Ferien

Gemäss Schulferien der Gmd. Bubikon 

(6 Wochen Sommerferien / Start jeweils in der Woche 35)

Versicherung Unfall und Haftpflichtversicherung des Kindes ist Sache der Eltern
Die Waldspielgruppe verfügt über eine Haftpflichtversicherung
Ausrüstung
  • Rucksack mit Ersatzkleidern im Plastiksack (inkl. Unterwäsche)
  • Regenbekleidung (muss wirklich dicht sein)
  • gutes der Witterung angepasstes Schuhwerk
  • im Winter Mütze und 2 paar Handschuhe (WICHTIG: 1. Schicht aus Natur- oder Thermofaser) 
Alles bitte mit Namen anschreiben
Elternaktivitäten 1 – 2 Mal im Jahr, Gespräche nach Bedarf